HISTORIE

Geschichte des TC Berghofen


16.07.1970 – Gründung des Vereins mit Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Dortmund +++ 1971 – Eröffnung der neugebauten Plätze Eins und Zwei ( der Untergrund bestand aus Everplay, dies ist ein wasserdurchlässiger Asphaltboden, welcher sowohl im Sommer als auch im Winter bespielt werden konnte) +++ 1972 – Inbetriebnahme der neugebauten Plätze Drei und Vier +++ 1974 – Einweihung des neugebauten Clubhauses, welches seit Januar 1975 ständig bewirtschaftet ist +++ 1975 – Fertigstellung der Plätze Fünf, Sechs und Sieben +++ 1976 – Bau und Fertigstellung der Tennishalle mit einem Platz +++ 1975 bis 1987 – Austragung des alljährlichen Frühlingscups, welcher sich zu einem gutdotierten, internationalen Turnier entwickelte +++ 1981 – Umrüstung der Außenplätze auf Ascheboden +++ 2000/2001 – Sanierung der Tennishalle mit neuem gelenkschonenden Schwingboden +++ 2008 – Nochmalige Sanierung des Hallenbodens, diesmal mit granulatbestreutem Teppichboden, der sich zusammen mit dem Schwingboden  als außerordentlich gelenkschonend erweist +++ 2013 – Neugestaltung der Clubhausterrasse mit einem Dach aus Glas, welches  bei intensiver Sonneneinstrahlung beschattet werden kann +++ 2016 – Die Beleuchtung der Tennishalle wurde mit neuen, energiesparenden und deutlich helleren LEDs ausgestattet… +++ 2017 – Baumfäll-/Rodungsarbeiten und Strauchschnitt +++ 2018 – Erneuerung des vierteiligen Hallen- & Vorraumdaches +++ 2019 – Neugestaltung des Eingangs-, Spielplatz- und Hallenbereiches +++ 2020 – Modernisierung der Sanitärbereiche


Photocredit: www.tennisredaktion.de